Kursangebot:
Hatha-Yoga
Ziel: den Körper gesund und jung zu erhalten. Es umfasst:
1. Die körperorientierten Praktiken: Yoga- Stellungen (Asanas) trainieren jedes Körperteil, stärken und kräftigen der Muskeln und Gelenke, die Wirbelsäule und das ganze Knochengerüst, wirken auch auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven.
2. Atemübungen (Pranayama) - Über Atemtechniken kann man auch Reizbarkeit, unberechtigte Ängste, Depressionen und Lampenfieber überwinden.
3. Meditation und positives Denken.
4. Gesunde, vollwertige, ausgewogene, vegetarische Ernährung.
5. Tiefenentspannung am Ende jeder Yogastunde (10 bis 15 Minuten): Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Yoga Nidra, Phantasiereise, Mantra oder Entspannungsmusik.
Yoga kann grundsätzlich von Jedem praktiziert werden. Sie lernen den Sonnengruß, eine fließende Folge belebender Körperstellungen und die Rishikeshreihe (Yogaübungsreihe).
Yoga XXL für starke Frauen
Mit meinem Kurs möchte ich Sie alle ermutigen, ein neues, positives Gefühl für ihren Körper zu entwickeln, fit zu werden, beweglicher, gesünder und ausdauernder. Es geht drum, den Körper, in dem wir stecken, zu akzeptieren, ihn besser zu behandeln.
Yoga für Kinder 6- 10 Jahre. Yoga für Jugendliche.
Hast du Schulstress, immer wieder Rückenschmerzen, Schlafprobleme, kannst du dich nicht länger konzentrieren? Ich lade dich ein viele Yogaübungen und verschiedene Entspannungsmethoden kennenzulernen. Das Yoga macht nicht nur dem Stars und Frauen Spaß. Durch Yoga- üben wird deine Körperhaltung, deine Konzentrationsfähigkeit und die
innere Ruhe positiv beeinflusst und gefördert.
Yoga für Junggebliebene 60 +
Sanfte Yoga-Stunden werden sowohl auf der Matte als auch auf dem Stuhl angeboten. Sie besuchen einen Yoga- Kurs, in dem Sie mit Gleichaltrigen zusammen sind (60 Jahre und älter). Durch körperliche und seelische Entspannung, Konzentration und Gedächtnistraining, hilft Yoga die Lebensqualität und Gesundheit zu erhalten. Yogaübungen stärken den Muskelaufbau, die Knochen und Gelenke und helfen mit eventuellen Einschränkungen optimal umzugehen. Eine ruhige, einfache Yogastunde, Nacken- und Schulterübungen, Dehn-, Atem- und Augenübungen, viel Entspannung: Meditation, Autogenes Training oder Yoga Nidra, Phantasiereise , Visualisierung und Musik zum Entspannen. Sehr gut für das Herz und gegen Bluthochdruck, Tipps für eine positive Lebenseinstellung wie: " Sei Hier und Jetzt und genieße, übe Loslassen". 
Yoga für den Mann
Es stimmt nicht, das Yoga nur für Frauen oder Softies sei. Viele Männer belächeln Yoga, obwohl sie es nie ausprobiert haben. Wer denkt, dass Yoga bloß Ruhe und innere Einkehr bedeutet, ist in den Kursen falsch. Yoga kann nämlich sehr anstrengend sein. Yogaübungen formen die Muskulatur, Rücken- und Kopfschmerzen, Verspannungen von Schulter und Nacken verschwinden, die Flexibilität wird gesteigert. Weitere positive Aspekte: mehr Energie, geistige Klarheit, Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und Stärkung des Immunsystems. „Yoga macht auch Männer fit“.
Yoga am Arbeitsplatz
Um die mit der Computerarbeit und der sitzenden Tätigkeit verbundenen Fehlbelastung und Schmerzen zu lindern. Ein „Körperschoner“, für Stressabbau und die Regeneration von Kopf und Körper. Ideen für kurze Pausen zwischendurch, ohne Ihren Schreibtisch verlassen zu müssen, einfache Dehn-, Atem- und Augenübungen, Entspannungstechniken (Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung). Die Übungszeit liegt in der Mittagspause, so lässt sich die Yogastunde gut in den Arbeitstag integrieren. Die Mitarbeiter kennen erfrischt und gestärkt in den Nachmittag starten. Dauer: 30 oder 60 Min. Preise nach Absprache. Yoga am Arbeitsplatz gilt bei den meisten Krankenkassen als Präventionsmaßname. Die Kosten werden meistens bis zu 80% übernommen.
AROHA®
Aroha ist ein Wort aus der Sprache der Maori, den Ureinwohnern Neuseelands, und bedeutet „Liebe“. Aroha ist ein effektives und unkompliziertes Bewegungsangebot, von Fitnessexperten Bernhard Jakszt in Zusammenarbeit mit Sportärzten und Physiotherapeuten, entwickelt. Ein Mix hauptsächlich aus kontrolliert ausdrucksstarken kraftvollen und entspannenden Bewegungen und Elementen aus der Kampfkunst, die mit einem einfachen Grundschritt, ein ständiges kontrolliertes Beugen und Strecken im Hüft- und Kniegelenk, am Platz, nach rechts und links, nach vorn und nach hinten, verbunden werden. Ein neuer Gesundheitskurs, der den Körper und den Geist trainiert und der Seele ein Wohlbefinden bereitet. "Sie gibt uns Kraft, um Träumen und Zielen näher zu kommen". Ein besonders Angebot für Sportanfänger und Widereinsteiger, Menschen die Stress abbauen wollen, Gewicht reduzieren oder ihre allgemeine Fitness verbessern möchten, aber keine komplizierten Bewegungen durchführen wollen. Der ständige Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung, wirkt positiv auf das Herz- Kreislauf-System. AROHA, der optimale Fett- und Kalorienkiller, festigt Gesäß, Oberschenkel, Bauch und führt zu innerer Ausgeglichenheit.
Yoga/ Pilates
Zwei völlig eigenständige Übungssysteme. Die Kombination bietet ein optimales Training zum Kräftigen, Dehnen und Entspannen. Pilates verbessert Ihre Körperhaltung und Ausstrahlung. Yoga harmonisiert den Körper und Geist.
Pilates

Ganzkörpertraining kombiniert mit Atemtechnik in harmonisch fließenden Bewegungen, einschließlich Beckenboden- Training zur Kräftigung der Muskulatur. Ziel der Pilates- Methode ist: eine Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination, Zentrierung, Entspannung, oder die Anregung des Kreislaufs, Verbesserung der Körperhaltung und eine erhöhte Körperwahrnehmung.
flow Tonic®
Ist ein innovatives Trainingsgerät und Trainingskonzept. Die Idee stammt von Lucia Nirmala Schmidt, welche das Gerät und Programm entwickelt hat. Das Flow Tonic® Pad ist als Fitnessgerät aus trainingswissenschaftlicher und physiologischer Sicht, eine Bereicherung für ihr Training. Und es macht Spaß! Flow Tonic® verbessert die Kontur Ihrer Figur: Beine und Po werden geformt und gefestigt, die Arme gestrafft und tonisiert, Bauch und Rücken gestärkt! Weitere Infos: www.flowtonic.com
Autogenes Training (AT)
Kurs für konzentrative Selbstentspannung. AT ist ein Verfahren zur körperlichen und geistigen Selbstentspannung nach Prof. J.Schultz. Die Methode ist in vielen wissenschaftlichen Arbeiten überprüft worden und hat sich im Rahmen der Gesundheitsvorsorge und bei der Behandlung von Krankheiten bewährt. Mit dem AT können Sie störende Umweltreize leichter ausblenden, Ihre Möglichkeiten erweitern und mit der eigenen Person mehr in Einklang kommen.
Progressive Muskelrelaxation (PMR) nach E. Jacobson
Innere Unruhe, Stress und Angst führen häufig zu Anspannung der Muskulatur. Nach einer kurzzeitigen Anspannung einer Muskelgruppe folgt eine vertiefende Entspannung. Wir benutzen die Anspannung, um schließlich Entspannung zu erreichen. Die PMR ist eine zu erlernende Methode, die selbst- bestimmt in Form und Zeit und unter Einsatz des eigenen Willens durchgeführt wird, eine Methode der "Hilfe zur Selbsthilfe". Besonders für sehr aktive und nervöse, gestresste Menschen zu empfehlen.

Meine Kurse sind fortlaufend.  Der Einstieg ist Jederzeit möglich. Ich biete auch Einsteigerkurse an 
(Kursplan, Termine und Veranstaltungen). Hatha- Yoga und andere Entspannungskurse (Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation) sind bei Ersatzkrankenkassen zugelassen (Prävention nach § 20 SGB - Entspannung) und können von den Krankenkassen bezuschusst werden. Fragen Sie Ihre Krankenkasse nach einem Zuschuss.